HTML Map jQuery Link jQuery Link
Die Erschaffung des Menschen in seiner Komplexität | Neculai Fantanaru
ro  fr  en  es  pt  ar  zh  hi  de  ru
ART 2.0 ART 3.0 ART 4.0 ART 5.0 ART 6.0
Die Erschaffung des Menschen in seiner Komplexität
On May 14, 2014, in Führung On / Off, by Neculai Fantanaru

Richten Sie Ihr Denken auf übergeordnete Entwicklungsziele aus und verlassen Sie sich von dieser Einheitlichkeit des Denkens, die Ihren visionären Status einschränkt.

Etwas Unbekanntes bewegte sich lautlos in den Schatten, wie ein Strom, der in eine Richtung und dann in eine andere fließt. Deren Intensität erhöht und verringert wird und sichtbare Effekte erzeugt. Dann kehrte es um, es stieg und nahm wieder ab, so dass sich der Zyklus eine ganze Weile wiederholen konnte. Es war die Seele eines Mannes, gefangen zwischen Existenz und Nicht-Existenz, eine Vereinheitlichung zwischen Subjektivität und Objektivität, die über mein Verständnis hinausging und meinen Status ernsthaft beeinträchtigte.

War diese aufsehenerregende Vision nur eine Sache, der Effekt der ungleichmäßigen Verteilung eines Stroms, der den massiven Leiter durchdrang, isoliert im geschlossenen Raum: Bewusstsein? Dieser unbequeme Zeuge in mir schien mich vor einer unlogischen Tatsache zu warnen, ohne die üblichen Grundlagen, die etwas aus der mystischen Welt der Phantasie enthüllten und ein Gefühl von großer Subtilität ausübten.

Ich selbst war die Schöpfung dieses ungewöhnlichen Geschehens, des gesamten Wesens, belebt von der lebendigen Stimme des Ausdrucks durch Bilder. Der dunkle Ursprung des Guten und Bösen, des Unaussprechlichen und der Tiefe, die vermeidet, mit der Innerlichkeit verwechselt zu werden. Ein bisschen mehr als der endlose Zyklus von Interaktionen mit dem Ungewöhnlichen, das ich durch das Wissen des Üblichen erlebte. Ein übertriebener Stolz, der, wenn er in der Realität keinen Ausdruck finden sollte, auf der imaginären Seite aufstieg.

Diese Darstellung, sowohl real und irreal, wurde in der Nähe vom Unbewußten zum Bewußtsein gebracht, zur Errichtung einer Art von halluzinatorischen Faszination zu verursachen, die die Vision einer hohen Offenbarung gerechtfertigt - gehört, ausschließlich auf den Teil des Geistes, der die Möglichkeit des Eindringens erlaubt und Verständnis meine Komplexität.

Führung: Vergewisserst du dich selbst, dass es nützlich ist, das Denken zu enthüllen, damit du deine eigene Identität entwickeln kannst?

Ich denke, ohne Übertreibung zu begehen, unter Berücksichtigung der Entwicklung des Prozesses der Erneuerung Ihres Engagements in der Art und Weise der Realität zu konstruieren, dass ich Sie nicht über eine Flucht aus dem normalen voraussehen, wenn Sie nicht durch einen Austritt aus dem humanen animieren Gewöhnlich, dann werden Sie nicht in der Lage sein, sich den Nutzen des Denkens für den Gebrauch der Entwicklung Ihrer eigenen Identität zu sichern. Dieses Denken basiert hauptsächlich auf Offenbarungen bezüglich der verborgenen Aspekte Ihrer Persönlichkeit, auf der Erfahrung Ihrer eigenen Gefühle, auf verschiedenen Formen der Selbsterkenntnis, die experimentell verifiziert wurden.

Ihre Position innerhalb der Sphäre des Normalen, des Alltäglichen oder der Banalität des Seins, die im wesentlichen von einem blassen Intellekt oder von einer Alterungskraft der Verarbeitung des Realen, die die Anregung der Schöpfungsaktivität nicht mehr gewährleisten kann, gezeichnet ist, bricht Dieser Einfallsreichtum, der es Ihnen ermöglicht, sich in eine breitere und fortschrittlichere Welt zu integrieren.

Es ist die Welt des Selbst, die ihr Wasser versammelt, zu neuen Quellen emporsteigt, eines Selbst, das sich subjektiv erlebt. Die Kraft des Mentalen, mit einer solchen Intensität in das Spiel einer neuen Ausdrucksform dessen einzutreten, wodurch Sie Ihre Innovationsfähigkeit im Bereich der Wissenschaft verbessern. In einem Versuch, Zugang zu neuen fundamentalen Wahrheiten über das Leben zu bekommen.

Führung: Machen Sie Platz für das Außergewöhnliche, das sich in die Peripherie Ihrer eigenen Innerlichkeit einfügt und einbaut?

Führung sollte keinen Raum für das Ungewöhnliche schaffen, sich hineinzuschlüpfen und sich in den Grenzen der eigenen Innerlichkeit zu verankern, die Schritte der Verwandlung in einen höheren Status, der mit der Ebene der Bestrebungen im Einklang steht, gleichgültig verschlucken. Auffallend ist, dass Führung zur Manifestation einer Kraft wird, die die Komplexität des Menschen durchdringt, die das Ende eines Zyklus von Interaktionen mit dem Ungewöhnlichen bestimmt, erfahren durch das Wissen des Üblichen. In Zukunft wird die Führung die Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart, Banalität und Einzigartigkeit in die Realität umsetzen.

Der neue Mensch sollte mit diesem Selbstwert "gefüllt" werden, der sich am besten zu einer komplexeren Realität zusammenfalten lässt, die aus den aufregenden Varianten des Üblichen und des Ungewöhnlichen besteht, die den Übergang zu einer höheren Bewusstseinsebene unterstützen können. Und anschließend zu einem höheren Niveau der Innovation in der Wissenschaft.

Als jemand sehr gut auf einer Web-Seite angegeben, "Der Mann des dritten Jahrtausends muss über die erforderlichen Kenntnisse, die ihn, dass die Mobilität, Flexibilität des Denkens und der Einfallsreichtum, die letztlich dazu führen zur Schaffung von unbestreitbare Werte, nachhaltige in jedem Tätigkeitsbereich gewährleisten können . "

Die Schöpfung des Menschen in seiner Komplexität zielt auf die Fähigkeit des Leiters ab, sich einer strengen Selbsteinschätzung zu unterziehen, etwas Neues zu erschaffen, aber durch objektive Realitäten unterstützt zu werden. Etwas, das primär eine Mobilität des Denkens im Sinne einer Übernahme und raschen Anwendung des "Unbekannten" durch individuelle intellektuelle Arbeit impliziert, mit dem Ziel, eine Identität zu formen, die die Idee von neuem vermitteln kann.

 


decoration
Über | Site Map | Partners | Feedback | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS Feeds
© Neculai Fantanaru. All rights reserved