HTML Map jQuery Link jQuery Link
Living on my own (I) | Neculai Fantanaru
ro  fr  en  es  pt  ar  zh  hi  de  ru
ART 2.0 ART 3.0 ART 4.0 ART 5.0 ART 6.0
Living on my own (I)
On August 15, 2015, in Führung experte, by Neculai Fantanaru

Nimm die Identität an, auf die du dich durch die Kraft deines Genies beziehst, indem du alles, was dich versklavt, aufs Höchste verzichtest.

Der Grund für die unaufhörliche innere Aktualisierung, verraten durch die Errungenschaften dieses Wahrnehmungsorgans, das sich immer mehr ausdehnt - der Geist, immer agiler durch seine Entdeckungen, projiziert in das Universum unter Verwendung von Gedankenenergien - verursacht ein Waterloo, in dem alle Kräfte der Neugier kollidieren, ist das Bewusstsein, das ein Genieepos komponiert. "Ich werde einsam, so einsam, alleine leben."

Das Genie, das dem Wahnsinn Auftrieb gibt, ist ein vorbildliches Modell des Werdens, das sich aus der dichten Substanz intelligenter Information zusammensetzt und manchmal durch den Mechanismus der Interpretation verwirrender oder widersprüchlicher Formulierungen unter der Herrschaft der Prinzipien des soziologischen existentialistischen Wissens umgeht. Als ein wahrer Künstler, der sich während der Nacht vorstellt, aber tagsüber schafft, hoffe ich, in der Lage zu sein, bestimmte Kontakte zwischen dem, was im Absoluten existiert und geschieht, durch ein "Ein Ziel, ein goldener Blick dessen, was sein sollte" zu setzen.

Alles scheint nach einer elementaren Logik zu geschehen, einer Repräsentationskonstante des Selbst im Verhältnis zu der Zeit, die zwischen zwei aufeinanderfolgenden Beobachtungen verbracht wird: die erste davon, dass das Nichts ein höchstes Lebensziel bedeuten kann, das zweite die Tatsache dass der Unterschied, dieser Ausdruck durch Metaphern immer Zweifel aufkommen lässt. "Manchmal fühle ich, dass ich immer zu schnell gehe / Und alles fällt auf mich herab, auf mich."

Eine der genialen Erfindungen von Thomas Mann war nicht der Komponist Adrian Lever Kuhn, sondern der raffinierte Scharfrichter des Mannes in ihm. Wissend, dass jeder Versuch, in das verlorene Paradies der Menschheit zurückzukehren, scheitern wird, unternimmt Adrian jedoch solche Versuche, das Selbst neu zu erfinden. Und der Schriftsteller Ion Pianos lieferte eine interpretierbare Erklärung dafür: Der bittere Kelch muss bis auf den Grund abgetropft werden, und echter Mut ermahnt den Menschen, Tropfen für Tropfen zu schlürfen. "Ich werde verrückt, oh so verrückt, alleine zu leben."

Künstliche Führung VS Natürliche Führung

Die Identität, auf die du dich durch die Kraft des Genies beziehst, indem du entweder eine indirekte oder subjektive Erfahrung machst, indem du eine neue Ausdrucksform in Richtung einer künstlichen oder natürlichen Führung verwendest, entwickelt eine gewisse Affinität zu allem, was außerhalb ist durch einen höchsten Verzicht auf alles, was dich versklavt.

Lässt du dich von dem Ideal versklaven, dass du nützlich für die Gesellschaft bist, indem du die Beschränkungen des Genies beseitigst oder akzeptierst?

Genius, in modernen Richtungen der Erforschung des Neuen, ist in gewisser Weise gleichbedeutend mit dem Übergang von konkret zu abstrakt, mit der Erwähnung, dass es gegen jene Strukturen des Wissens verstößt, die auf "teilen" gesetzt wurden. Genius kann als eine Frage der Autorität anerkannt werden, eine Realität, die Kontroversen aufkommen lässt. Sie können es leichter durch die Gnade fördern als durch die Entwicklung kreativer Fähigkeiten.

Künstliche Führung zeichnet sich durch einen neuen Wissensinhalt aus, der jenen gewidmet ist, die sich etwas jenseits ihres Verständnisses und des Verständnisses anderer vorstellen. Etwas, das durch einen wissenschaftlichen Ansatz des Phänomens des Genies und der Faktoren mit großer Wirkung in eine kontrollierbare Existenz umgesetzt werden kann. Wie jemand im Internet sehr gut gesagt hat, ist der Künstliche der Einzige, der die verborgene und teuerste Natur des Menschen offenbaren kann.

Während die natürliche Führung, nämlich die Programmierung der Schöpfungsprozesse, die Rezeption der Varietäten der Kunst und ihre Gestaltung mit Hilfe der elementaren Logik, sich einem engeren Verständnis der Dinge annimmt, die nur durch Praxis und Erfahrung entstehen. Oder, ein Internetnutzer zitierend, repräsentiert das Natürliche tatsächlich die menschliche Konvention der engen Wahrnehmung der Realität.

Der Mann, der von der Sünde, ein Genie zu sein, versklavt wird, indem er einige der praktischen Konsequenzen einer besonderen Bedeutung der Entwicklung der Informationswissenschaft analysiert, bedeckt sich oft mit der Decke der Einsamkeit, leidet immer unter dem süchtigmachenden Adrenalin, alles selbst zu machen. Zu solch einem sozialen Phänomen, zu solch einem Instrument der Zerlegung der Wirklichkeit in die Wissenschaft, werden ständig bestimmte Experimente der Entdeckung der Ausnahme von der Regel durchgeführt.

Wenn Führung, wie Genie, zu einem Erlebnis der Einsamkeit wird, bedeutet das, dass Ihre Werte je nach dem Inhalt, den Sie kommunizieren möchten, und der richtigen Interpretation, die Sie der Schöpfung geben, bedeuten, dass Sie den Kontakt mit dem verlieren, was Sie mit anderen verbindet. Aber lässt dich vor ihnen leuchten.

"On My Own" zu leben, betont die Förderung eines Weges, besser zu sein als andere, und konzentriert sich auf die Folgen eines auf die Symmetrie zwischen Authentizität und Einsamkeit bezogenen Lebens, das mehr auf den Vorteilen der Phänomenologie von Schöpfung und Imagination beruht als auf bestehende Wissenschaft.

Wenn Sie wollen, dass Führung nicht zu einem Bumerang wird, der sich gegen Sie wenden kann, nehmen Sie die Identität an, auf die Sie sich beziehen, durch die Kraft des Genies, durch einen höchsten Verzicht auf alles, was Sie versklavt.

Einsamkeit ist ein nützlicher Diener, wenn du mit der Sünde kämpfst, der Beste zu sein, aber niemals wird dieser Diener in der Lage sein, über ein Reich zu herrschen, das anderen gehört.

 


decoration
Über | Site Map | Partners | Feedback | Allgemeine Geschäftsbedingungen | RSS Feeds
© Neculai Fantanaru. All rights reserved