ro  fr  en  es  pt  ar  zh  hi  de  ru
ART 2.0 ART 3.0 ART 4.0 ART 5.0 ART 6.0 Pinterest

Das Buch der Schöpfung

On October 23, 2020, in Leadership R2-Premiere, by Neculai Fantanaru

Wer die Bedeutungen der Kunst und der Sprache der Wissenschaft versteht, versteht Gottes Denkweise.

Ich las ein Buch, das Buch liest mich, denn das Schreiben, die Geschichte und die Emotionen der Realität, die wir zusammenleben, binden uns zusammen. Ich bin ein Buch eines jeglichen Buches mit demselben Essenz, das durch einen Schwerpunkt auf dem durchdringenden Geist dargestellt wird. Unsere Vereinbarung wird durch einen metaphysischen Blick auf die Welt über den Text hinaus erreicht.

Manchmal scheint mir der Stift, mit dem ich Anmerkungen direkt am Buch mache, alleine schreiben. Es scheint zu meinem Erweckern von der Realität des Buches zu beitragen, in dem ich meine Seele integriere. Es scheint der gemeinsame Nenner zwischen Ausdruck und Inhalt zu sein. Ein Künstler wie ich identifiziert sich mit allen Werkzeugen seiner Arbeit und assimiliert sie als wahres Glaubenskenntnis, dann integriert sie sie in die Geheimnisse seiner Selbst.
-------------------

Der Stift und der Bürsten bilden ein Ganzes, das Körper und Seele enthält, das Leben und den Tod durch ihre Magie, um ein unvergleichliches Kunstwerk zu schaffen, über Zeit und Raum. Was den Stift durch die Kontrolle der konstruktiven Fantasie ausdrückt, um alles zu vergessen, was zuvor gesagt wurde, ist die Erfahrung, den Pinsel zu sehen, der beginnt, der sich basierend auf Licht zu bewegen, selbst wenn die Intensität, mit der sie Farben anwendet blass zu hellrot.

Natürlich kann der Stift im Namen der Kunst und des Künstlers fröhlich, invigatorisch, sensibel sein, aber er muss zunächst weitergehen, um so lange wie möglich zu stehend, ohne Angst zu fällen. Sein Schreiben wird während des Zeitraums perfektioniert, in dem der Bürste seine zweite Jugend erfüllen wird, durch Ermessen und Weisheit, wenn man sich in der Nähe der heiligen Öffentlichkeit in Betracht zieht, die Bewegung der Bürste übernehmen und in eine Form der Konkretisierung der Sprache umdrehen kann und markieren den literarischen Ausdruck, der zu hohe Ansichten überlebt.

In der himmlischen Welt schicken sowohl der Stift als auch der Bürste Lichtstrahlen in Form von Spirit, und beeinflussen die Sterne von der ersten auf die letzte Seite der Geschichte. Der Künstler benutzt sowohl als ein Akt der Ehrung Gott, um seine Realität zu perfektionieren, ohne sich zu verweigern, sondern sich als Sein zu verdoppeln.

Ich bin ein außergewöhnlicher Künstler, weil der Stift dem Pinsel flüsterte, was zu malen war, und der Bürsten malte eine Hand, die allein schreibt, schwarz auf Weiß, dass ich Gegenstand der Rationalität der Schöpfung bin.
-------------------

Der Stift bittet den Pinsel nicht, die Muster einer Sprache der klassischen Perfektion und der Strenge nicht zu berücksichtigen, sondern die Merkmale der Hand hervorzuheben, die leicht sein Schreiben in die Universalität führen. Der Bürste nutzte diese Gelegenheit, um zu sagen, dass, wenn der Stift im Vordergrund des Gemäldes gewesen war, in der Hand, die in der Hand enthalten war, die über die mehreren Welten schreibt, dann wäre die Kunst einfacher zu verdauen gewesen.

Oder der Stift wurde von den Anregungen des Pinsels nicht korrekt informiert, um in der Philosophie der Kunst- und ästhetischen Erfahrung eine größere Genauigkeit zu schreiben, abgesehen von einem göttlichen Intervention, um das, was für ein Gemälde notwendig war, um das Leben durch die erfahrenen Worte zu gewinnen in Gegenwart der Schöpfung (Sprung aus Anstrengung und Seele, von der Legende und der Wahrheit).

Und so, der Künstler, der junge Mann, der die Landschaften anderer Welten im Buch der Welten beschrieben hat, beurteilte die Fähigkeit des Stifts nicht mehr genau, die Fantasie auf Papier zu übertragen und das Unsichtbare mit anderen Worten zu dokumentieren, aber weiterhin ein endloses, zwei miteinander malt -liegender Spiegel, als ob seine Hand der Bürste in der großen Illusion der Realität strahlte.

Ich weiß, dass der Stift niemals behaupten, zum Bürste zu gehören, aber es wird sicherlich weitergehen, was der Pinsel in lebhaften und einladenden Farben ausdrücken musste.

Dies bedeutet, ein Künstler zu sein, um den Pinsel als Autor eines geheimen Manuskripts behandeln zu können, der Schritt für Schritt den Weg der existenziellen und künstlerischen Wahrheit beschreibt, und den Stift als Manifestation der Acrylgeist, der nur auf der Staffelei ausgedrückt wird, durch die göttliche Art, Formen und Bilder zu erstellen.
-------------------

Die Art des Wissens, das ein Künstler demonstriert, ist in Übereinstimmung mit seinem Empfangsgrad der "sensiblen Schönheit", die auf eine Rose spezifisch ist, und dies ist auf die sinnvolle Art, der Engel zu sein, der einen anderen Engel kennt.

Der Künstler kann die "sensible Schönheit" am meisten kennenlernen und kann die Rose bekannt machen und am meisten geliebt werden, desto mehr ähnelt er einem Engel in der Natur.

Daher muss Materialität aus dem Bereich der ästhetischen Kriterien ausgeschlossen werden, indem die Sinne und den mystischen Nervenkitzel aufrührt, die Äußerlichkeit, die die Idee der Erfüllung des Künstlers in seiner verantwortlichen Beziehung mit den Wesen der Natur in einem göttlichen Universum kultiviert.
-------------------

Um die Verbindung zwischen einer Rose und einer Spiritualität zu erfassen, wurde ein Mediator verwendet, nämlich ein Symbol voller tiefes Verständnis, das Zeichen des Kreuzes.

Das Kreuz, das durch zwei senkrecht angeordnete Linien gebildet wird, schneidet das Feld der Kunst und Kultur an der Stelle, an der Spiritualität und Gemälde zu einer literarischen Zusammensetzung werden.

Kann eine gerade Linie aus den Darstellungen von Kunst eine weitere geradlinige Linie entnommen, die aus einer Vision von Farben an den Punkt gezogen wird, an dem das Symbol zu einem Erfahrung in der Offenbarung wird?

Wenn ja, dann denke ich an mich als Visionär des Geistes der Unabhängigkeit in Gedanken, der mit einem Bürste durch die gesamte Idee der Schöpfung hinaus durchquert, über Worte und Bildern hinaus.
-------------------

Kunst wird vom fühlenden Mann in Übereinstimmung mit dem Weg des Geistigen empfangen. Die Absicht der Sinne, durch göttliche Eingriffe Gestalt zu ergreifen, ist ein besonderes Gefühl, das mit der Zusammensetzung eines empfindlichen Gemäldes mit Hilfe eines Pinsels voller Charme und Fantasie betroffen ist, was die Gesetze und Raumgesetze widersetzt.

Um ein Künstler zu werden, müssen Sie daher mit dem verbunden sein, was sensibel ist und die Fähigkeit hat, in einem Gemälde erfasst zu werden, dessen Besonderheit in der Identität und der spirituellen Auferstehung eines mystischen Denkens besteht.

Der, der sich anfühlt, muss als das Wesen eines von den Sinnen wahrgenommenen Objekts wahrgenommen werden, so wie nur ein Heiliger das Vorhandensein von Engeln wahrnimmt.
-------------------

Wenn ich etwas Buntes sehe, empfinige ich die Farbe mit dem bestimmten Grund eines Malers, der durch die Gärten des Himmels seinen Anblick geht. Der Maler vergleicht die fabelhaften Merkmale in den Porträts seiner Charaktere mit den Gefühlen eines sensiblen Gewissens, genauso als der Grund, warum Gott in uns gesetzt hat, vergleicht universelle Absichten.

Die Meisterschaft des Malers kann durch die Qualität der Farben spüren, die im Wesentlichen von einem anderen Sinne wahrgenommen wird, der von der Gemeinschaft mit heiligen Dingen, wie passiert, wenn Sie etwas sehen, das immer anders gesehen werden kann.
-------------------

Ich habe mir immer gedacht, dass ich ein Held von Worten bin, der eine spezielle künstlerische Vision begünstigen kann. Die Antwort meines Stifts ist sofort für die visionäre Fantasie notwendig, aber gleichzeitig ist es in Mysterium umhüllt, da er oft einem Pinsel ähnelt, dass durch Mischen von Farbflecken die Äquivalenz der Expression der Poesie oder der Plastizität ( Zusammensetzung, Bewertung, Stilisierung, Verallgemeinerung usw.).

Der Stift muss sicherstellen, dass die bildliche Umsetzung dessen, was ebenfalls so gut ausgedrückt hätte, dass auch der Bürste, der stark von dem Erscheinungsbild einer laufenden Sache, eher als das eines fertigen Objekts, beeinflusst werden könnte.
-------------------

Die Kraft meiner Vision wird in einem anderen Raum modelliert, jenseits zugänglich oder nur für den Blick zugänglich, der auf einem polyvalenten Niveau mit mystischer Realität trifft. Mein Stift weiß das und kondensiert sein Mysterium, das über das normale Verständnis hinausragt, sondern auf eine solche Weise, um die wahre Natur meines Wesens, hier und darüber hinaus zu fangen.

So schaffe ich es, mich in ein heiliges, parabolisches, allegorisches Schreiben zu übersetzen, das auf künstlerische Realität faltbar ist, wodurch der Stift aufgrund eines Pinsels, der die Universalgesetze umgehen, im Auge des Bewusstseins über mich über diese Welt hinaus eröffnet wird . Meine Worte sind die Tinte eines Lebens, das nicht auf Papier geschrieben wird.
-------------------

Es gibt einen Weg, um zu schreiben, mit dem die Seele des Stifts mit der Seele eines anderen sensiblen Körpers vereint werden kann, wie z. B. der Bürste, zu der es eine echte, lebende, immaterielle oder spirituelle und unsterbliche Substanz verabreichen kann.

Darüber hinaus wird die Tugend dieser Seele nach außen diffundiert, durch eine Bildung starker Symbole mit Hilfe der Universalflüssigkeit, dh durch den Schöpfungsakt, mit Hilfe der Bürste. Die Seele kann nicht von Angelegenheiten angezogen werden, um das Leben einer Form der Erschließung künstlerischer Schönheit zu geben, wenn der Stift nicht die generativen Tugenden eines Meisterwerks enthält: chromatische Akkorde, Ausdruckskraft der Kunststoffsprache, Bedeutungen, die Einheit, Klarheit und Flüssigkeit geben.

Wenn ich also an mich als einen Stift dachte, der durch die Spitze des Bürstens ein Thread der Geschichte verläuft, würde ich es wahrscheinlich angemessen finden, meinen Zustand als Schöpfer in Bezug auf den Ehrgeiz zu analysieren, um die Tugenden einer stark raffinierten Technik zu nutzen: das Tiefe schaffen, in der alle Ereignisse des Lebens dekantiert sind und alle ihre Ideale projiziert werden.
-------------------

Sie können nicht mit der Wissenschaft spielen, ohne selbst ein verzauberter Stift zu sein, der in einen bunten, visionären Bürste umgesetzt wurde, der das Fantastische erzeugt.

Wahrscheinlich ist die bemerkenswerteste und charakteristische Manifestation meiner Kunst der Erwerb des Stiftes, um die Pinselstriche in Formen des Ausdrucks des Surrealismus zu spüren, der als Gegenüberstellung von zwei entfernten Realitäten konzipiert ist, um eine neue Realität zu schaffen.

Die visionäre Wirksamkeit, die die anfänglichen Befugnisse der künstlerischen Fantasie verbessert, wird durch die Kraft eines großen Bürstens gegeben, um die Eleganz eines Bürste hervorzuheben, der die Ausdrücke meiner Seele in unendlicher Anzahl von Universen meisterlich behandelt.
-------------------

Mein Stift besitzt ein Bewusstsein, dass ich zuvor selten getroffen habe, es besitzt einen weiterentwickelten Geist, den, wenn ich es gelingt, es zu beherrschen, tiefer in das Herz des Universums eindringen kann, als ein Navigator einen kalibrierenden Kompass hat zur Hand und stürzt immer mehr auf das Meer, um neue Küsten zu entdecken.

Das komplementäre Instrument an den Stift ist der Pinsel, mit dem sich der Künstler in der Welt der Ölfarben bewegt, auch einen reinen, klareren und subtilen Geist, der eine luzide Vision abschließen kann, ein in chronologisches Bild, das chronologisch als Wissenschaft ausgesetzt ist. Und der Stift und der Pinsel, beide von einer künstlerischen Sprache, können das reine Blut des Herzens nur dann in Flüsse von Lila fließen lassen, wenn sie von der "Hand, die die Chance leitet, zur Universalität geleitet wird. Gleichzeitig kultivieren sie den Geschmack auf die visuelle Kultur, wodurch die Neigung in Richtung monumental und grandiosen führt.

Ich denke, das finde ich mich. Wie die verzauberte Kerze in der heiligen Kammer der Alchemisten schlägt das wohlgeformte Auge des Stiftes auf ein geheimnisvolles Pergament, was mit dem reinen Blut des Herzens gesalbt ist, und gleichzeitig, wenn der Bürste von den besessen ist Geist eines Künstlers des heiligen Schreibens, beeinflusst die Strahlen, die auf der Oberfläche der Staffelei reflektiert werden, gleichzeitig das Ausdrucksmittel der göttlichen Seele.

Ich gehe noch weiter mit diesem Argument, um zu sagen, dass der Künstler die Seele des Stiftes in Besitz nimmt, um die erfindungsgemäßen Köpfe mit diesem unaufhörlichen Blutfluss zu verzauberz, der in demiurgischen Wörtern brandt Pinsel, um Sensibilität gegenüber der Trubel zu geben. Seine Seele macht, wie im Fall der Magie, die kristallinen Strahlen eines Kristallkugels durchdringen die Herzen derer, die die Kunst von Charme und Beschwörungen verstanden haben.

Ich bin nicht nur ein einzigartiger Künstler, indem ich den Raum ausdrücke und die Art und Weise, wie ich den Ideen Leben habe. Ich bin ein Stift durstig für die Wahrheit, begleitet von einer Bürste, die von den starken Essenzen der künstlerischen Fantasie untrennbar ist. Sie sind ein Strahl des Solar-Spirituellen, der von dem Licht begleitet wird, das von der Antithese der natürlichen Welten und den männlichen Machen kommt.
-------------------

Ich lese jeden Morgen mindestens eine Stunde.

Ich habe gelernt, dass jeden Morgen eine andere wesentliche Seite eines Lebens ist, dessen Thema Wissen ist.
-------------------

Die Anforderungen eines schönen Schreibens werden durch den Geschmacksgefühl für das Kunstuniversum gegeben, das der Stift mit ihrem einheitlichen Atem aufwacht, einen Geschmack, den wir im taktischen Sinne des Bürstens finden, der das Interesse für die visuelle Kultur kultiviert.

Wer in der Literatur gut bemerkt hat, wie in der Malerei, die Hand, die den Raum der Geschichte diskret malt, ist die gleiche Hand, die dem Stift den Charakteristik des Lebens gibt, um sich endlos umzuwandeln, und schiebt die Schöpfung weiter, und gibt der Pinsel, der fragil ist Gelassenheit der Sicht, mit der er sorgfältig sein wunderbares Leben lang sorgfältig zeichnet.

Wenn der Stift die Substanz seines einzigartigen Ausdrucks durch Phantasie wärmt, und der Bürste beiligt seine göttliche Bewegung auf der Oberfläche der Staffelei, dann hat die Hand, die sie beide koordiniert, je nachdem, wie die Zwischenumgebung betroffen ist, die Qualität der Kreuzung aufweist Der Raum zweier künstlerischer Realitäten: Die Ausdruckskraft der künstlerischen Sprache und der kreativen Übertragung einiger Emotionen.

Natürlich ändert ein sensibles Objekt nicht die Hand, die es verwendet, aber es wird immer von einer Hand empfindlich auf die Vibrationen eines tiefen und sehr nuancierten Gefühls berührt.

Schlussfolgerung: Eine kalte Hand reagiert immer auf materielle Weise in Kontakt mit kalten Objekten, und eine empfindliche Hand wirkt als spirituelles Anästhetikum in Kontakt mit fragilen, empfindlichen, künstlerischen Objekten.
-------------------

Um den Surrealismus zu definieren, müssen Sie das Image eines Künstlers aus der Zukunft eines Kunstwerks aufbauen, der das Geschenk mit der Plastizität eines spontanen Gefühls von Deja-Vu bewegt.

Die Zukunft, die der Analyse des von einer virtuellen Realität unterzeichneten Bildern unterstellt ist, bewegt das Kunstwerk der Gegenwart in Richtung der Plastizität eines authentischen Ausdrucks, der in einer Punktzahl des epischen Gedächtnisses metaphorisiert wird.

Wenn Sie können, bauen Sie Ihr Image aus dem Gefühl der Freiheit, den der Surrealismus angibt, und denken Sie an Ihr Gedächtnis als Kombination aller vorherrschenden künstlerischen Elemente in einer Zeit, die sich kontinuierlich entfaltet, wie ein Rad des Existenz im Ring des Universums.
-------------------

Eine gesamte persönliche Förderungsstrategie ist ein Bau des Bildes der Gegenwart von einem Künstler der Zukunft.

Die Gegenwart erfolgt aus der persönlichen Förderung eines Künstlers, der das Image der Zukunft aus den Richtungsbewegungen der Plastizität seiner Gemälde baut.
-------------------

Es gibt so viele Menschen, die die heiligen Dinge nur mit Hilfe ihrer Augen entdeckt haben, aber nicht mit dem Geist dominieren konnte. Andere gehen immer vorsichtig vorbei, und die meisten wissen nicht, was Sie mit ihnen tun sollen.

Heilige Dinge sind selbst für die Heiligen zu heilig, die die Symbole heiligen.
-------------------

Die grundlegende Eigenschaft eines Stiftes ist folgendes: Durch jede Berührung des Papierblatts kann es mindestens ein Wort gestalten. Das grundlegende Eigentum einer Pinsel besteht darin, mit Hilfe der wesentlichen Elemente eines Bildes hervorzuheben.

Grundsätzlich ist es sinnlos, zu wissen, wie Sie das Wort verwenden, wenn Sie nicht wissen, wie Sie die Farbe in eine Vision oder ein Gedächtnis verknüpfen können, um das Thema einer Schöpfung voller Geschichte und Rätsel zu berühren.

Ebenso schneidet das Talent eines Schriftstellers mit dem Talent eines Malers bis zu dem Punkt, an dem der Stift eine Bürste in dem Sinne nachahmen kann, dass jedes Wort ein Gefühl verbergen kann oder das Monopol einer Farbe behalten kann, die er anfühlt, dass er sich konsistent darin besteht Bild.
-------------------

Versuchen wir, mit verschiedenen Wörtern eine Rose zu zeichnen, deren Farben die Lesbarkeit eines gut schriftlichen, relevanten und wertvollen Inhalts übertreffen.

In diesem Fall muss der Wortlaut der Weichheit des Bürstens gleich sein, durch Zärtlichkeit und Empfindlichkeit der empfindlichen Hand eines Künstlers, der den göttlichen Funken innen wieder auftaucht, und sucht Harmonie in der Lyrik, im Mysterium der Natur.

Wir können also sagen, dass Zeichnung ein Wort ist, das der Künstler mit Hilfe der Bürste in Form von Farbe ausdrückt.

Ein Künstler zu sein bedeutet, alles in Worten zu malen, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass jedes Wort der Ausdruck einer Form der Hingabe an Fließfähigkeit, Originalität, Inspiration ist, die für eine Persönlichkeit spezifisch ist, die zu einem Symbol für eine Annahme der Natur "sub ist Specie Innitatatatis ".
-------------------

Mein Stift scheint von meiner visionären und polyvalenten Phantasie auf Formen des Ausdrucks angetrieben zu werden, die das Bild der "Renaissance" in einer neuen, blühenden Welt herald kennen. Und wenn dies beim Vorschlag des anmutigen Pinsels geschieht, der darauf abzielt, ein Bild aus einer anderen Welt in einem futuristischen Raum zu modellieren, bedeutet dies, dass wir einen christlichen Dienst erfüllt haben.

Wahrscheinlich ist die Symbolik eines guten Christen die Qualität des Stiftes, der in eine Bürste umgesetzt wird, die in einer eindeutig surrealen Zusammensetzung viel Farbe geben kann.
-------------------

Ein Kenner weiß, wie man ein Objekt mit der Angelegenheit eines Körpers verbindet, so wie der Maler weiß, wie man die Farbe mit dem tiefen Ausdruck eines wahren Gefühls verbindet. Als solches ist in der Kunst die natürliche Art des Seins eines Objekts als physische Art des Seins einer Form zu verstehen.

Um zu wissen, wie man ein Formular inmässiatisch empfängt, bedeutet, das Gefühl in eine Farbe zu setzen, die den Betriebszustand des Objekts (oder seines Ruhezustands) nicht ändert, jedoch anders macht.
-------------------

Ich wache jeden Morgen gleichzeitig auf. Ich weiß nicht, warum das passiert, ich habe den Alarm nie gesetzt. Ich denke, es ist die Sonne, die mein Zimmer mit einem so breiten Lächeln leuchtet, der mich mit Energie füllt. Dann fang ich an zu lesen, und ich stehe nicht aus dem Bett, bis ich mindestens eine Stunde lang gelesen habe.

Ich schließt ab: Es ist wichtig, aufgeklärt zu werden, um aufzuwachen, und Sie müssen wach sein, bevor Sie eine gelehrte Person sind.
-------------------

Ich habe aus Büchern gelernt, dass ich nicht viel lesen muss, um gut zu schreiben.

Wichtiger als das Lesen viel zu lesen ist so viel wie möglich zu schreiben.
-------------------

Der talentierte Künstler wird niemals ein Produkt des Unterrichts der Schule sein, wird aber eher ein Produkt der kreativen Arbeit sein.

Talent verweigert die Schöpfung der Natur, so dass er in die ewige Ursache zurückkehren kann.
-------------------

Zwei Geister wohnen in mir. Der erste ist dadurch gekennzeichnet durch die Tendenz zur Einheit, der andere zeichnet sich durch die Tendenz zur Multiplizität aus. Der erste ist der Grund, der andere ist das Leben. Der erste berühmt, der andere Rühre.

Was die Kunst angeht, auch wenn dies der Fall ist, wenn also die Altersheit erreicht ist, glaube ich, dass ich der häufigste Ausdruck der beiden Geister bin, das heißt, sie sind nur zwei eindeutig entgegengesetzte Vorstellungen eines spirituellen Wesens auf einer herrlichen Reise namens der "Wissenschaft, durch den anderen zu leben".
-------------------

Es gibt eine sehr offensichtliche Verbindung zwischen mir und dem Zusammenbringen von Kunst zum Leben, so offensichtlich, dass der Stil, den ich angenommen habe, die intimen Merkmale der Renaissance erneut bearbeitet.

Die Renaissance selbst ist größtenteils mit der Beharrlichkeit verbunden, mit der mein Geist in verschiedenen Epochen mit verschiedenen Formen des visuellen Ausdrucks trägt.

Mein Stil behält sich ein dauerhaftes spezifisches Zeichen bei.
-------------------

Sehen Sie Schönheit in einem Universum von Sternen, das seinen Platz in dem Buch eines Lebens voller Bedeutung verdient.

Das Buch des Lebens verdient 5 Sterne, wenn sie die Konzeptualisierung der natürlichen Schönheit betrachten.
-------------------

Mein Schreiben spricht von einem charmanten Charakter, der in zwei Welten lebt, das von Hauff und der von Andersen.

Das Schreiben selbst durchquert diese Welten von Spiegel bis hin zu Reflexion, und stoppt nicht, bis es sein Gleichgewicht zwischen dem Stein des Philosophen und der geheimen Lehre findet, so dass der neu geformte Charakter die Qualität eines Erschärfens scheint, der von der Gliss der Renaissance umarmt ist .

Ich bin identisch mit den Impulsen, die dazu führen, was in der Kunst genannt wird: "unmerkliche Schönheit" und "Expansive Reflexion".
-------------------

Ich lese ein Buch, das von John Grisham geschrieben wurde. Das Wichtigste ist, dass die Welt so loyal bleibt, wie ich es beschreibe. Ich bin ein brillanter Direktor.

Ich werde ein Buch mit berühmten Zitaten schreiben. Erstes Zitat: Celebrity ist die Summe der Wörter, die meinen Namen ausmachen. Muss ich mich immer noch vorstellen?
-------------------

Ich lese eine Geschichte, die mit einer göttlichen Seele geschrieben wurde. Worte beginnen, Teil von mir zu sein, meiner Geschichte, auch wenn sich mein Leben von dem Leben der einen in der Geschichte unterscheidet.

Die Wörter sind schuld. Sie sind Hypostasen der Manifestation meines Geistes in der Angelegenheit eines gleichzeitigen Universums, das auf alle ein und zum einzigartigen gilt.
----------------

Die Existenz meiner Kreation wird von der Wissenschaft so hartnäckig verlangt, dass ich es "light" nenne, aus einem spirituellen Standpunkt. Daher manifestiert sich Kunst, wie die Wissenschaft, in allem, was durch die Reinigung im Sinne der ewigen Ursache differenziert wird.

Nur das scharfe Auge eines ClairVoyant sieht Licht, in dem das normale Auge nur die Dunkelheit wahrnimmt.
----------------

Sie lernen jeden Tag etwas Neues, und Sie werden nie entschlossen, was Sie mit dem tun sollen, was Sie von ihnen gelernt haben.

Lassen Sie sich besser alles verloren, damit Sie nicht verloren gehen, um Ihre Neugier zu befriedigen.
----------------

Ein Kenner weiß, warum ein Ding eine oder andere Form haben kann, anders als seine ursprüngliche Form. Die Art und Weise, in der dies aus dem empirischen Sicht des Dessers interpretiert werden kann, hängt von seiner Qualität, gleichzeitig in sechs ergänzenden Dimensionen zu sein kann: im Himmel und auf der Erde, in der Materie und der Illusion, in der Kunst und in der künstlerischen Mentalität.

Der Kenner kann die Substanz des Objekts auf dieselbe Weise durchqueren, dass die Bürste jeden Punkt der Leinwand mit unterschiedlichen Farben von einer Seite bis zum anderen des Rahmens kreuzt. Der Kenner ist der Ansicht, wie der Intellekt dieses Objekts selbst ist.
----------------

Ein Kenner hat das Wissen erworben, das erforderlich ist, um die Form der Dinge zu ändern, umso mehr, da er weiß, wie er den Unterschied zwischen ihrer "Essenz" und "Natur" im Detail beobachtet. Tatsächlich muss der Parallel zwischen dem Besser und der Dinge gleichzeitig mit der Unterscheidung zwischen "Essenz" und "Natur" gemacht werden.

Ich bin ein Kenner, weil sich mein Essenz in der Natur der Dinge befindet, die ihre Form aufgrund des Gedankens des Gedankens ändern, den ich selbst produziere.
----------------

Jedes Zeichen in meiner Arbeit hat das Symbol eines spirituellen Attributs, das sich im periodischen Erscheinungsbild des Menschen in zwei verschiedenen Welten befindet. Eine irdische, die der Rose und ein künstlerisches, das des Künstlers.

Die Erfahrung der Seele vereint beide und vereint sie durch das Konzept des Schreibens und des Denkens, der als visionäre Bewegung interpretiert wurde, kristallisiert in einer separaten Wissenschaft, die alle Existenz berührt.
----------------

Der Stift, mit dem wir uns Notizen machen oder schreiben, spart uns manchmal, für die einfache Tatsache, dass nach dem Schreiben schön wir uns selbst scheinen. Schriftlich lesen wir unsere eigene Reflexion in Gedanken erneut. Vielleicht sind die Dinge, die ich nie exponiert habe, wie ein holzbrennender Herd und ist dunkel, Bilder an der Decke gezeichnet, die Quitizen sitzen auf dem Fenster und warten darauf, geschmeckt zu werden. Alles riecht nach Erinnerungen, wenn wir schreiben ...

Im Allgemeinen ist es leicht zu lesen, manche Leute lesen auf der Straße, aus dem einfachen Grund: Warum haben Sie eine schlechte Erinnerung in Ihrer Freizeit und ein gutes, wenn Sie Bücher leihen? Wir erforschen die Zeit, je nach Situation, es ist eine Postkarte, die wir täglich schicken, besonders am Morgen ...
----------------

Jeden Tag werden Sie besser und wertvoller. Viel besser und wertvoller als Sie jemals dachten, Sie würden werden.

Jeden Tag werden wir alle einfacher und zugänglicher, die guten Worte, die wir erhalten, sind wie Liebesbriefe, wir haben nie die Kraft, ohne sie zu tun ...
----------------

Eine Blume sagt viel durch sein Parfüm, und wenn Sie nicht das Parfüm riechen, heißt das nicht, dass Sie die Blume nicht mögen ... aber genau dass seine Schönheit so attraktiv ist, dass man manchmal vergessen, dass Sie hineinsehen .
----------------

Kleine Schritte, eins heute, ein weiterer morgen, kann in 15 Jahren einen riesigen Schritt verwandeln. Der Fachmann ist derjenige, der mit Hilfe von kleinen Schritten einen riesigen Schritt genommen hat.
----------------

Eitelkeit ist ein Baum mit zu vielen mehrfarbigen Blättern, aber mit zerbrechlichen Wurzeln.

Lernen Sie, mit starken Wurzeln zu wachsen, anstatt bunt.
----------------

Meine Kunst ist ein Kapitel unabhängig von den Genres der Schönheit, in der alles, was den anderen schönen, für mich ist, nur eine Belastung des Gefühls der Gesamtfreiheit, die zur Qualität des Schöpfers führt.

Es ist nicht weniger wahr, dass sich meine Kunst als "Ausdruck des Selbst" definiert, das mit dem Potenzial beladen ist, um eine Welt aufzuzeigen, die in ein Kunstwerk verteilt ist.
----------------

Die Qualität des Schöpfers strahlt aus Ihrer Haltung gegenüber den Auswirkungen der Wissenschaft aus.

Die längste Geschichte der Schöpfung ist die Erfüllung der Wissenschaft, sich selbst eine Wissenschaft zu sein.
----------------

Sie können Ihren Wissenshorizont nicht erweitern, ohne die Welt als Biene anzusehen, die Honig vom Nektar produziert.

Sehen Sie sich selbst an, da eine Blume Sie ansehen würde: durch die Augen einer Biene.
----------------

Zuerst gab es Chaos. Die Dinge begannen sich zu verbinden, aber auf eine ziemlich verdrehte und sogar seltsame Weise. Dann folgte die Reihenfolge. Die Dinge begannen, arrangiert, gemessen und so interpretiert, dass sie Sinn gemacht haben.

Ich denke, dass die endgültige Form des künstlerischen Schrifts in der Tat von den verschiedenen Nuancen der Gnade, mit der Sie Dinge herstellen, aus der Dunkelheit kommen.
----------------

Jeder Morgen ist wie der Schnee, der nachts fällt, wenn wir schlafen. Wir wachen auf und jeden Tag treten wir an einem neuen Tag, als würden wir auf Schnee würden, manchmal weht der Wind und Schnee vor uns, andere Zeiten, es ist, als würde man das beste Buch in der Stadt lesen, möglicherweise aus einem antiken Shop gekauft. An diesem Tag liest vielleicht jemand eine Wetterzeitung in einem Zug. Vielleicht weiß er nicht, wie er den Zug verlassen soll, um auszusehen, als wäre es in einer Kurzgeschichte, die von Balzac geschrieben wurde (er schläfte um 6 Uhr, um 12 Uhr nachts aufgewacht und dann für die restlichen 18 Stunden schrieb ).
----------------

Warten Sie nicht, bis alles perfekt ist. Es ist, als würde man ein Lottokarten kaufen und alle Ihre Hoffnungen in das Unentschieden von Sonntag setzen.
Warten auf alles, um perfekt zu sein, ist wie das Treten mit dem rechten Fuß. Ein Lottoschein zu kaufen ist, als würde man einen Brief schreiben, den Sie nie schicken, das Glück beim Glücksspiel ist Blind, dass Sie es nicht brauchen ...
----------------

Ein Tipp für alle Kinder: Lernen Sie so gut, dass Sie können. Aber mindestens einer derjenigen, die nichts in der Schule lernen, wird vor allem reichen.

Ich wünsche allen Studenten, die gerade mit der Schule begonnen haben, dass keiner von ihnen lernt, wie ich "gelernt habe". Ich würde jedoch an dem Single interessiert sein, der mich ähnelt.
----------------

Es lohnt sich nicht, in einem Krieg zu kämpfen, der seinen Sieg nicht verdient.

Es ist besser, einen Sieg zu erhalten, ohne überhaupt zu kämpfen.
----------------

Es gibt großartige Leute, die wissen, was sie wollen, auch wenn sie nichts haben.
Und es gibt Leute aus dem Nichts, die nicht wissen, was sie wollen, auch wenn sie alles haben.
----------------

Ich reflektiere jeden Morgen gestern. Was habe ich aus den Augen verliert? Warum ist das passiert und nicht anders? Was ist das Maß der Dinge, die ich bewertet habe? Usw…

Dies ist der Prozess des wahren Denkens: Gib nicht auf, was du gestern getan hast, auch wenn heute morgen wird. Erkenne diese Wahrheit: Nichts bleibt unverändert oder in demselben Zustand.

Ein Katalysator für die Reflexion könnte dies sein: Was Sie jetzt sehen, werden Sie nie vergessen.
----------------

Ein Stern setzt, weil es nicht mehr beleuchten kann.
Das Universum bevorzugt Intensitäten, um seine Tiefen besser zu verstehen.
----------------

Eine zerbröckelnde Burg ist wie eine verlorene Seele: Sie können nicht wissen, warum beide sich in Vergessenheit zurückziehen, aber Sie können die tiefe Bedeutung ihrer Solidarität spüren.
----------------

Der Surrealismus ist die Meinungsfreiheit, dass sich der Schöpfer sich selbst gibt, obwohl er an der Grenze zwischen der Innenwelt und der äußeren Welt ist, es kann nicht genau markiert werden, aber es scheint so echt zu sein. Es ist wirklich echt, wenn Sie es als imaginär sehen. (Ioana Sarah)
----------------

Die Bürste und der Stift kommen in einem von einem Mann bewohnten Raum zum Leben, der mit dem Punkt der Verwirrung immer unglücklich ist, alles, was der Schöpfer an der Außenseite zeigt, wie das Schreiben eines Epistsels. Wer etwas schafft, ist wie für sein eigenes Freude. Und die Tinte, mit der jemand schreibt und die Farben eines, der malt ist, eine Art Gleichgewicht, sonst wäre die Jahreszeiten schwer zu ertragen. (Ioana Sarah)
----------------

Eine kalte Hand ist wie eine theatralische Leistung. Manchmal ist der Stift mächtiger und traurig, als ob der Himmel projiziert wird, wenn die Wolken gesammelt sind und es regnet. Und der Bürste ist wie eine schwache Postkarte, in der Frauenstimmen gehört werden. Die Hand ist eine schreckliche Ungeduld, die für den Schöpfer, wenn er es nicht hätte, das kleinste sein ... Es wäre wie ein Brief, der am Samstag geschickt wurde, wenn Menschen nicht arbeiten ... (Ioana Sarah)
----------------

Einige Leute verstanden, dass 2 + 2 = 4. aber nicht verstanden, warum, zunächst einmal 1 + 1 = 2. und sie haben den Rest der Mathematik hinter der Physik und der Chemie nicht verstanden.

Einige Leute verstehen viel und fühlen sich nicht so sehr, einige wissen von Mathematik, dass es nur 4 Jahreszeiten gibt, und sie erfinden den fünften in einem Herbst, wenn die Sonnenstrahlen den Schatten an den Wänden durch die Blätter ziehen, die nicht von der Filialen so leicht, einige blühte als Demonstration gegen ein Recht der Physik zur Gravitationsanziehung. Nicht zuletzt verstehen einige Leute Chemie von Worten und passieren es in Gefühlen, Gefühle, über die die Mathematik nicht spricht. (Ioana Sarah)
----------------

Der Stift, wenn er anfängt, Marken auf dem Papier zu hinterlassen, hat eine besondere Klarheit. Es baut alles mit der Pflege von einem, der Holz schneidet, in mystischen Verbindungen spezielle Buchstaben einrahmt, die zur Geburt von Wörtern führen, und scheint dann durch Objektivität. Während der Pinsel wie ein äußerer Autor ist, ist er gefällt, wenn ich also sagen kann, für Farben. Sowohl der Stift als auch der Bürste kombinieren somit alles, was ein Schöpfer geben kann, als wäre er eine ästhetische Realität, die zum Absoluten gebracht wurde, als wäre er ein Himmel voller Wolken, der auf Regen wartete.

Der Künstler hat jedoch seine Unbehaglichkeit, egal ob er sich mit Hilfe eines Pinsels oder einer Stifte ausdrückt, er drückt sich durch Subjektivität aus, er besitzt alles mit Romantik, er unterscheidet die Unklarheiten der Seele, die irgendwo durch die Schöpfung aufsteigt. Er ist ein kontemplativer und hat immer Angst, ob die Existenz mit einem kritischen Sinn gerendert werden muss oder nicht. (Ioana Sarah)
----------------

Egal, ob wir den Stift oder den Pinsel verwenden, das Temperament des Künstlers manifetiert sich in einem angemessenen Plan, der somit romantisch oder begeistert, rudimentärer oder utopischer, immer ernsthaft erwischt wird, abhängig von den Zeiten, die er erlebt. Der Künstler, der von einer echten und großzügigen Haltung angetrieben wird, wende die Arbeit in ein Ideal. Alles erwirbt eine immense Signifikanz; Er verwendet den Geist der Unterscheidung, indem er einen Abschluss der Ereignisse erstellt, die somit Werte werden. Derjenige, der mit einem Stift oder einem Pinsel erstellt, macht einen Job, als ob er baut. Von seiner Arbeit entfalten alle Arten von Lehren eins nacheinander. Er wird zu einem Meister mit einer bemerkenswerten Inrichtung des Symbols. Die Gegenwart wird zu klein, als würde man in der Vergangenheit Zuflucht suchen ...

Der Schöpfer ist in die Lage, ernsthaft über alle Härte des Lebens zu denken, wodurch Antworten mit ernsthafter Feierlichkeit sucht. Die Sensitivität besteht in einer Weise, die Sie zwingt, von außen auf das all das zu reagieren. (Ioana Sarah)
----------------

 


Neueste Artikel, auf die Leser zugreifen:

  1. Ein Auge zum Sehen und ein Verstand zum Verstehen
  2. Wende dich mir zu mit einem Auge voller deiner eigenen Blicke
  3. Die Momentaufnahme der Magie in Gottes Universum
  4. Rhythmus meines Herzens

Donate via Paypal

Alternate Text

RECURRENT DONATION

Donate monthly to support
the NeculaiFantanaru.com project

SINGLE DONATION

Donate the desired amount to support
the NeculaiFantanaru.com project

Donate by Bank Transfer

Account Ron: RO34INGB0000999900448439

Open account at ING Bank

Join The Neculai Fantanaru Community



* Note: If you want to read all my articles in real time, please check the romanian version !

decoration
About | Site Map | Partners | Feedback | Terms & Conditions | Privacy | RSS Feeds
© Neculai Fântânaru - All rights reserved